Das Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V. (ABNR)

Das Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V. ist ein Zusammenschluss von fünfzehn bundesweit tätigen Gesundheitsorganisationen, die ihre politischen Aktivitäten im Bereich "Förderung des Nichtrauchens/Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens" bündeln.

Vordringliches Ziel des ABNR ist es, Maßnahmen zur Eindämmung der Gesundheitsgefahren durch das Rauchen und Passivrauchen auf politischer Ebene anzuregen, zu fördern und zu begleiten.

Mehr erfahren
Für eine konsequente Tabakprävention.

WHO verstärkt Warnung vor E-Zigaretten und empfiehlt strenge Regulierung

Nach Einschätzung der WHO sind E-Zigaretten ohne Zweifel gesundheitsschädlich und nicht sicher. Zudem gebe es keine ausreichenden Beweise, dass sie beim Rauchstopp helfen. Aufgrund der Gesundheitsschädlichkeit empfiehlt die WHO strikte Regulierungsmaßnahmen sofern kein Verbot von E-Zigaretten besteht. weltweit haben bereits 30 Länder E-Zigaretten verboten.
Ärzteblatt, WHO HomepageWHO Key Messages regarding E-Cigarettes-PDF

Positionspapiere des ABNR zu E-Zigaretten und Tabakerhitzern

Das Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V.  hat nach eingehender Diskussion mit den Mitgliedsorganisationen Positionspapiere zu E-Zigaretten und Tabakerhitzern erstellt. Diese beleuchten die Gesundheitsgefahren der neuen elektronischen Produkte sowie mögliche Auswirkungen auf bisheriger Erfolge der Tabakprävention und stellen konkrete Forderungen an die Politik. 

ABNR-Positionspapier zu E-Zigaretten
ABNR-Positionspapier zu Tabakerhitzern

ABNR-Info – Aktuelles zum Thema Tabakprävention

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erhalten dann Neuigkeiten aus dem ABNR sowie Wissenswertes rund um das Thema Tabakprävention automatisch per E-Mail.

ABNR-Info 4/2019
Frühere Ausgaben
Zum Newsletter anmelden

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen.