zurück

USA: Zahlen zur E-Zigaretten-Nutzung unter Jugendlichen

12.02.2019

Im Jahr 2018 hat sich die Zahl der Jugendlichen E-Zigaretten-Nutzer in den USA erheblich gesteigert. Auf Basis einer Umfrage unter 13.850 Jugendlichen leitete eine kürzlich im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie die folgende Entwicklungen ab: Der Nikotinkonsum unter Jugendlichen stieg insgesamt um über 5% an, von 23,7% in 2017 auf 28,9% in 2018. Speziell der Nikotinkonsum durch E-Zigaretten wuchs je nach Altersgruppe um 2,6% (8. Klasse) bis 10% (12. Klasse) an. Daraus ergibt sich für 2018 hochgerechnet eine Zahl von 1,3 Millionen mehr jugendlichen E-Zigaretten-Konsumenten als im Vorjahr.

Ein großer Anteil dieses alarmierenden Trends wird der Marke "Juul" zugeschrieben. Eine Studie von Donna M. Vallone et al. befragte fast 15.000 15-34 Jährige zu diesem Produkt. Das Ergebnis: In den Altersgruppen 15-17 und 18-21 wird Juul am häufigsten genutzt. (Tobacco Control)

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen.