zurück

DGP-Stellungnahme: Tabakentwöhnung mit E-Zigarette?

03.11.2020

In einer ad hoc Stellungnahme bezieht sich die Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) auf kürzlich veröffentlichte Publikationen, in denen E-Zigaretten und Tabakerhitzer zur Tabakentwöhnung im Sinne von harm-reduction empfohlen werden. Die DGP spricht sich aufgrund der ungeklärten langfristigen Gesundheitsgefahren und wegen des Risikos, durch die Zunahme des E-Zigarettenkonsums die Tabakprävention zu gefährden, dagegen aus, E-Zigaretten und Tabakerhitzer zur Tabakentwöhnung zu propagieren.

Stellungnahme

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen.