zurück

USA: Tabakindustrie muss vor sich selbst warnen

28.11.2017

Ende November sind die weltgrößten Tabakkonzerne mit Werbespots und Anzeigen auf die US-Fernsehschirme und Zeitungsseiten zurückgekehrt. Allerdings nicht um für ihre Produkte zu werben, sondern um vor ihnen zu warnen. Ein Gericht in Washington hat die "Richtigstellungen" angeordnet. Die Konzerne müssen zwölf Monate lang in der Hauptsendezeit darüber aufklären, wie gefährlich Zigaretten wirklich sind. (Mehr dazu: Süddeutsche Zeitung)