zurück

USA: Paradigmenwechsel bei der Tabak- und Nikotinregulierung

17.08.2017

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat für großes Aufsehen gesorgt als sie im Juli ihre neue Strategie zur Bekämpfung der Tabaksucht ankündigte: Der Nikotingehalt in Zigaretten soll soweit abgesenkt werden, dass er Raucher nicht mehr abhängig macht. Gleichzeitig will die FDA den Zeitplan für eine umfassende Regulierung von E-Zigaretten verschieben. (ÄrzteZeitung)