zurück

Risikobewertung von Tobacco Heating-Systemen

31.07.2017

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat aufgrund von vermehrten Anfragen eine vorläufige Risikobewertung von Tobacco Heating-Systemen als Tabakprodukte (z.B. IQOS) veröffentlicht. Auf Basis einer Philip-Morris-Publikation wird konstatiert, dass zwar eine im Vergleich zu Zigaretten deutlich niedrigere Schadstoffkonzentration im Inhalat enthalten sei, gesundheitliche Risiken aber dennoch wahrscheinlich sind. Das BfR kündigt in dieser Stellungnahme an eigene Untersuchungen zu IQOS an. (Mitteilung Nr. 015/2017 des BfR)