zurück

NRW: Breite Unterstützung für die rauchfreie Gastronomie

11.05.2017

Am 1. Mai 2013, trat in Nordrhein-Westfalen ein striktes Rauchverbot für öffentliche Räume und die Gastronomie in Kraft. Im Mai 2017 stehen mehr als zwei Drittel der nordrhein-westfälischen Bevölkerung hinter dieser Regelung; sogar über 80 Prozent der jungen Menschen (18 bis 29 Jahre) und selbst fast die Hälfte der Raucher/innen unterstützen sie. Dies zeigt eine aktuelle Repräsentativbefragung der Gesellschaft für Konsumforschung, die von der Dieter Mennekes-Umweltstiftung in Auftrag gegeben und vom Deutschen Krebsforschungszentrum ausgewertet wurde.

Im Vorfeld der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gibt die Umfrage ein klares Signal an die Politik, die bestehende strikte Regelung beizubehalten, denn der konsequente Nichtraucherschutz findet über alle Parteien hinweg eine mehrheitliche Unterstützung.

Pressemitteilung des DKFZ 

Publikation „Nichtraucherschutz in Nordrhein-Westfalen: Akzeptanz in der Bevölkerung und Auswirkungen auf die Gastronomie“